Herzlichlich Willkommen 
bei den Ville Dancers

 

Was bedeutet der Name "Ville Dancers"?

Die Geschichte der Stadt Brühl ist sehr lang und beginnt um 650. Dieses Städtchen ist nicht nur sehr hübsch sondern auch sehr alt. Viele Entwicklungsabschnitte wurden vom Braun-kohleabbau geprägt. So wurde 1877 auf der Roddergrube das erste rheinische Brikett gepresst und 1900 wurde im Elektrizitätswerk Berggeist das erste Mal Elektrizität aus Braunkohle erzeugt.
1965 geht die Braunkohlenperiode zu Ende und im rekultivierten Braunkohleabbaugebiet entsteht ein Naherholungsgebiet, der Naturpark Kottenforst-Ville.
Er liegt in der Region Köln-Bonn zwischen Rhein und Eifel in der südlichen Spitze der Niederrheinischen Bucht. Der Naturpark hat eine Größe von 880 km2. Es gibt unzählig viele Rad- und Wanderwege und im Sommer kann man in etlichen der zahlreichen Seen ein Bad nehmen.
Nach diesem schönen Naturpark haben wir unseren Club benannt!
Nun könnt Ihr sicher auch unser Badge interpretieren. Der stilisierte Bagger symbolisiert den Braunkohleabbau, die blauen Flächen Seen, die teilweise aus dem Wiederauffüllen der Krater entstanden sind, die Grüntöne die vielen Wälder und Felder unserer schönen Landschaft
.

Kleine Entstehungsgeschichte des Clubs:

Unser SDC wurde im März 1999 mit dem Ziel Plus zu tanzen gegründet.
Die 13 Gründungsmitglieder stammten zum größten Teil aus dem in Kerpen ansässigen
MS Club Beech Birds. und aus dem in Köln ansässigen MS Club Colonia Swingers.

Inzwischen wurden viele ehemalige Classmitglieder zu Clubmitglieder und aus umliegenden Clubs traten weitere Plustänzer bei uns ein.
Außerdem tanzen wir inzwischen auch A1 und A2 und haben uns durch A-Tänzer weiter verstärkt.

Was ist in Brühl und Umbebung los?
Weitere Informationen über das Umland und die Sehenswürdigkeiten der Stadt Brühl findet Ihr, wenn Ihr auf die Burg klickt!        
Informiert Euch auch über das Angebot des Freizeitparks Phantasialand.
Ein Clubbesuch bei uns lässt sich also gut mit anderen Attraktionen in dieser Gegend verbinden!